19.02.2016

Wir verkaufen eine nie gebrauchte Doppelwand  Behaelter 40m3.


Der Behaelter hat einen Durchmesser von 3 m und eine Höhe von 6,5 m.
Mit inbegriffen Heizelement aus ...
14.08.2015

Afrykarium Breslau

Der Zoo Afrykarium Breslau, wo wir geliefert 52 Filter d2.800mm im Oktober 2014 eröffnet:

Hier ...
 

Ölfänger


Öl, Benzin, Gasöl, Schmierstoffe, Heizöl und noch einige andere Stoffe haben ein geringeres spezifisches Gewicht als Wasser. Diese Eigenschaft nutzen die Ölfänger, die auf allen Tankstellen, Parkplätzen, in Autowaschanlagen, Werkstätten und an anderen Orten, wo Flüssigkeiten in die Natur auslaufen könnten, vorgeschrieben sind.

Wasser, das mit leichten Flüssigkeiten verunreinigt ist, wird für einige Zeit im Ölfänger zurückgehalten. Auf Grund ihres geringen spezifischen Gewichts schwimmen die Tropfen auf der Oberfläche. Das gereinigte Wasser fließt durch den Abfluss aus dem Ölfänger ab. Wenn sich darin die Grenzmenge angesammelt hat, muss das ausgetretene Öl durch einen Zugangsschacht abgepumpt werden.

Der Ölfänger muss zur Wartung und Entleerung leicht zugänglich sein.

  


ZYLINDRISCHE ÖLAUFFANGVORRICHTUNG

 

OIL-TECH


Oil - tech
In der Ölauffangvorrichtung ist ein Schlammabsetzbecken integriert, in dem nach dem Schwereprinzip die absetzbare Stoffe ausgeschieden werden: Schlick, Schlamm, Sand und verschiedener Schmutz, vor dem Eintritt in den Ölabscheider. Detail >>

 

 

OIL-TECH BP

Oil - Tech BP

Die Ölauffangvorrichtung mit Bypass ist für einen kritischen Regenschauer dimensioniert. Bei einem maximalen Regenschauer wird 10% des Durchflusses in der Ölauffangvorrichtung gereinigt und 90% fließt durch den Bypass. Auf dem Abflussrohr aus der Ölauffangvorrichtung ist ein Rückschlagventil montiert. Detail >>


Funktionsbeschreibung…

Die Oil-TECH Ölauffangvorrichtung ist ein Spezialbehälter für Abwasserreinigung. Er ist so gefertigt, dass der Eintritt von oben zur Inspektion und Wartung ermöglicht ist.

In dem ersten Teil besteht ein Schlammabsetzbecken. Der Einlassteil des Objektes mit einem Gleichrichterrohr dient zum Ablaufen des kommenden Wasserdurchflusses und seiner gleichmäßigen
Verteilung. Nach dem Schwereprinzip werden die absetzbaren Stoffe ausgesondert und das Öl wird nach dem Schwereprinzip auf die Oberfläche geleitet.

Das Wasser aus dem Absatzbereich fließt weiter über die Röhre in das andere Funktionsteil, in den sogenannten Ölabscheider. Öle, die leichter als das Wasser sind, fließen aufgrund des Auftriebs auf die Oberfläche. Kleine Kohlenwasserstoffmolekülen, die wegen ihrer Kleinigkeit trotz des Auftriebs nicht auf die Oberfläche geflossen sind, fließen in das Filtermaterial ein (kleine Kohlenwasserstoffmolekülen kleben sich adhäsiv an das Filtermaterial und verbinden sich miteinander, wenn sie aber groß genug sind, schwimmen sie auf die Oberfläche). Dann strömt das Abwasser in den Raum mit einem automatischen Abflussverschluss und über das eingetauchte Abflussrohr in den Abfluss.

Die geräumigen Kammern ermöglichen den Zugang zur integrierten Ausstattung für eine sichere Inspektion, Reinigung und Wartung.

Der Öl-Alarm ist eine elektronische Anlage, die einen Alarm auslöst, wenn die Ölmenge im Sammelbehälter überschritten ist. Im Zweimantelbehälter ist eine elektronische Anlage für die Leckerkennung in dem Zwischenmantel integriert.

 
Ölfänger